choin! 'the way IT works' Sitemap Kontakt Intranet Diese Seite drucken Home
Home > Produkte > Symantec

Symantec Endpoint Protection


IT-Mitarbeiter werden mit immer komplexeren Herausforderungen konfrontiert – von Hackern, die Lücken zwischen Sicherheit und Verwaltungssystemen ins Visier nehmen, über die Notwendigkeit, die Sicht auf Daten und Informationen unternehmensweit zu verbessern, bis hin zu schnellen Reaktionen auf unvorhergesehene Ereignisse. Diese Herausforderungen überlasten die Verwaltungsressourcen und setzen Unternehmen unnötigen Sicherheitsrisiken aus. Die Symantec Endpoint Management-Lösung verbindet branchenführende Technologien für Sicherheit und Systemverwaltung und versetzt Unternehmen so in die Lage, die Lücken zwischen IT-Betrieb und Sicherheit zu schließen, IT-Risiken zu bewältigen und die IT-Leistung zu optimieren.

Vorteile:

  • Standardisierung auf eine gemeinsame Infrastruktur für die Endgeräteverwaltung in den Bereichen IT-Betrieb und Sicherheit
  • Erweitern der Sichtweite und des Reporting in der gesamten IT-Organisation
  • Verbessern der betrieblichen Effizienz und fristgerechte Einhaltung von Servicequalitätsvereinbarungen (Service Level Agreements/SLAs)
  • Vereinfachen und Reduzieren der Kosten für die Engeräteverwaltung durch Automatisierung Proaktiver Schutz von Endgeräten
  • Schützt weitgehend vor Schadprogrammen wie Viren, Würmern, Trojanern, Spionageprogrammen, Bots, Zero-Day-Angriffen und Rootkits
  • Beugt Ausbrüchen von Bedrohungen vor und verringert somit den Verwaltungsaufwand
  • Senkt die Gesamtkosten für die Endgerätesicherheit

Grundlegende Funktionen:

NAC Unterstützung:

Ermöglicht sofortige Network Access Control-Upgrades ohne Installation zusätzlicher Software auf den einzelnen Endgeräten.

Alle Dienste laufen in einen Agent:

Benötigt nur einen einzigen Agenten für sämtliche Symantec Endpoint Protection-Technologien und Symantec Network Access Control. Stellt eine einzige integrierte Oberfläche für die Verwaltung sämtlicher Symantec Endpoint Protection-Technologien und von Symantec Network Access Control bereit. Auf diese Weise wird für alle Technologien nur eine Kommunikationsmethode und ein Inhaltsbereitstellungssystem benötigt.

  • Bietet größere Betriebseffizienz u. a. durch einheitliche Software-Updates und Richtlinienaktualisierungen
  • Bietet einheitliche und zentrale Berichterstattung
  • Ermöglicht eine einheitliche Produktlizenzierung und -wartung
  • Erfordert keine Änderungen auf dem Client beim Hinzufügen der Durchsetzungsfunktionen von Symantec Network Access Control
  • Senkt die Gesamtkosten für die Endgerätesicherheit
  • Reduziert den Verwaltungsaufwand

Gerätekontrolle:

Kontrolliert, welche Peripheriegeräte an einen Computer angeschlossen werden können und wie diese Peripheriegeräte genutzt werden. Die Gerätekontrolle schützt Endgeräte vor Verbindungen mit USB-Laufwerken, CD-Brennern, Druckern und anderen USB-Geräten.

  • Verhindert effektiver, dass vertrauliche Daten aus Endgeräten herausgelesen oder gestohlen werden können
  • Verhindert die Infizierung von Endgeräten durch Viren, die sich über Peripheriegeräte verbreiten

Virenschutz für Client und Server:

Vereinigt grundlegende Technologien wie Virenschutz, Antispyware, Firewall, Intrusion Prevention sowie Geräte- und Anwendungskontrolle.

Zero-Day-Angriffe und Rootkits:

Verhaltensbasierter Schutz vor Zero-Day-Angriffen und bisher unbekannten Bedrohungen. Im Gegensatz zu anderen heuristischen Technologien bewertet TruScanTM Proactive Threat Scan, die proaktive Bedrohungsprüfung, bewertet sowohl das gutartige als auch das bösartige Verhalten unbekannter Anwendungen und sorgt somit für eine zuverlässigere Erkennung von Schadprogrammen.

Weiterhin bietet Symantec Endpoint Protection eine leistungsstarke Rootkit-Erkennung und -Entfernung durch Integration von VxMS (Veritas Mapping Service). Diese Veritas-Technologie verschafft Zugriff auf Bereiche unterhalb der Betriebssystemebene und ermöglicht eine gründliche Analyse und Reparatur.

  • Zuverlässige Erkennung von Schadprogrammen ohne die Notwendigkeit zur Einrichtung regelbasierter Konfigurationen.
  • Trägt zur Senkung der Anzahl von Fehlerkennungen (False Positives) bei
  • Erkennt und entfernt eine Vielzahl von schwer aufspürbaren Rootkits
  • Reduziert Zeitaufwand, Kosten und Produktivitätseinbußen, die mit dem erneuten Aufspielen von Images auf infizierte Computer verbunden sind

Sie möchten Symantec Endpoint Protection zuerst testen um sich ein Bild über die Effektivität des Produktes zu machen? Gar kein Problem. Hier kommen Sie zur kostenlosen voll funktionsfähigen Testversion welche bis zum 30.09.2008 verwendet werden kann.



Broschüre lesen


Sie benötigen Hilfe, Beratung? Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Tel.: +49 6201 710 090


choin! GmbH
Produkte
Microlite
Microsoft
Rackmount-IT
Sonicwall
Symantec
Symantec Endpoint Protection
WatchGuard
Veranstaltungen
Lösungen
Kontakt
Impressum
Newsletter
Online-Shop





 
News
[24.3.2017]
Wir sind umgezogen:

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift:

Hausadresse:

Multring 26
D-69469 Weinheim

und unserer neuen Rufnummer:

Telefon: +49 6201 710 090 Zentrale
Fax:        +49 6201 710 0999


unsere Postanschrift lautet:

Postfach 100 223
D-69442 Weinheim



Nach oben   Seite drucken Heute ist der 14.12.2018 
Home > Produkte > Symantec Central office: Multring 26, D- 69469 Weinheim
Tel. +49 6201 710 090, Fax +49 6201 710 0999
© 2002-2017 choin! GmbH - Alle Rechte vorbehalten.
Allgemeine Geschäftsbedingungen